TSB Judoka zu Gast bei der Tokai University in Tokio
  13.08.2018 •     Info Judo Aktive Jugend

Judoka des TSB Ravensburg nutzen die Sommerferien und waren knapp 14 Tage zu Gast an der Tokai University in Tokio.

16 Judoka, darunter 11 Jugendliche, waren der Einladung der Tokai Universität und der NPO – Solidarity of International Judo Education – gefolgt und zu einem Trainingsaufenthalt nach Tokio geflogen. Yamaguchi Teruysoshi, Trainer der Matsumae Judojuku und TSB Trainer Uli Rothenhäusler hatten den internationalen Austausch vereinbart.Die U 16 und U 18 Jugendlichen trainierten gemeinsam mit Sportkameraden aus Florida, Hawaii, Schottland, Polen, Lettland und Japan an der Matsumae Judojuku und der Tokai Universität in Tokio. Hier standen die Ravensburger gemeinsam mit zahlreichen Weltklasseathleten wie dem zweifachen Weltmeister Riki Nakaya auf der Matte. Im Budokan beobachteten die Ravensburger einen Wettkampf, bei dem über 2.000 Schüler auf 16 Matten, ihre nationalen Mannschaftsmeister ermittelten, im Kodokan besichtigten sie Museum und Dojo und an der Tokai Universität nahmen sie an den Tokai Olympics teil. Intensiv betreut wurden die TSB Judoka von Takahide Haraguchi, ehemaliger FSJler der Ravensburger, bekannt auch als Trainer an der Judosommerschule in Lindow, und von Kento Yazawa. Der 23-Jährige Assistent Coach der Tokai Universität wird ab Herbst 2018 ein Jahr ein freiwilliges soziales Jahr beim TSB Ravensburg absolvieren. Verabschiedet wurden die Ravensburger im Übrigen von der japanischen Judolegende Yasuhiro Yamashita, sicher einer der Höhepunkte einer faszinierenden Japanreise.

erstellt von Uli R


Baden Württembergliga


Vizemeister Württembergliga


Vizemeister Landesliga


Württembergischer Meister U16