Tabellenführer in der BW Liga
  24.02.2019 •     Judo Aktive Männer 1

Mosbach (ur) Die TSB Judoka sind perfekt in die Baden Württemberg Liga gestartet. Am ersten Kampftag besiegten die Oberschwaben den letztjährigen Dritten SV Fellbach mit 4:3 und den TV Mosbach mit 5:2.

Damit stehen die Ravensburger nach dem ersten Kampftag an der Tabellenspitze. Für die Überraschung sorgte der Gastgeber TV Mosbach mit einem 4:3 Erfolg gegen den SV Fellbach.

Mit einer sehr jungen Mannschaft und ohne echtes Mittelgewicht (bis 81 Kilogramm) gingen die TSB  Judoka im badischen Mosbach auf die Matte.  Robin Weiler (bis 73 Kilogramm eingewogen und bis 81 Kilogramm eingesetzt) und Marco Frey (bis 66 Kilogramm) waren gegen die stärksten Fellbacher noch auf verlorenem Posten und unterlagen klar. Die Punkte holten Mattias Müller (bis 100 Kilogramm), Julian Müller (bis 90 Kilogramm), Salih Altayeb (bis 60 Kilogramm) und Kento Yazawa (bis 73 Kilogramm) zur uneinholbaren 4:2 Führung. Die Niederlage von Etibar Biller (über 100 Kilogramm) war somit ohne Bedeutung. Nach dem 4:3 Sieg des TV Mosbach gegen den favorisierten SV Fellbach waren die Kämpfer von TSB Trainer Uli Rothenhäusler gewarnt, die Gastgeber auf die leichte Schulter zu nehmen. Nach Niederlagen von Robin Weiler und Julian Müller und einem Sieg von Oliver Leins (bis 100 Kilogramm) lagen die Oberschwaben mit 1:2 zurück. Dann ging es aber Schlag auf Schlag: Marco Frey, Salih Altayeb, Kento Yazawa und Mattias Müller machten jeweils kurzen Prozess und holten vier vorzeitige Siege in Folge zum 5:2 Endstand. In vier Wochen kämpfen die TSB Judoka in Freiburg gegen das JZ Heubach und die Freiburger TS.

erstellt von Ulrich Rothenhäusler


Baden Württembergliga


Vizemeister Württembergliga


Vizemeister Landesliga


Württembergischer Meister U16