Nicole Weiler und Luca Guilbaut qualifizieren sich für Deutsche Meisterschaften
  17.02.2019 •     Judo Aktive Jugend U18

München - Großhadern (ur) TSB Judoka Nicole Weiler und Luca Guilbaut qualifizierten sich durch gute dritte Plätze bei den Süddeutschen Judomeisterschaften der U 18 für die Deutschen Einzelmeisterschaften.

Knapp gescheitert an der Qualifikation sind die Fünftplatzierten Arne Böhm, Robin Weiler und Maike Pilz.
Einen Sahnetag hatte TSB Judoka Luca Guilbaut (bis 73 Kilogramm) erwischt. Seinen Auftaktgegner Emil Schon (JC Lauf) besiegte der 16-jährige Ravensburger mit einer Würgetechnik und David Gassaev (Jahn Nürnberg 2012) mit einer Beinstopptechnik jeweils vor Ablauf der regulären Kampfzeit vorzeitig. Im Halbfinale war dann aber gegen den Württembergischen Meister Leander Betz (KSV Esslingen) zunächst Schluss. Im kleinen Finale traf Guilbaut auf seinen Mannschaftskameraden Robin Weiler, der sich nach einer Niederlage mit drei Siegen nach oben gekämpft hatte. In einer offenen Begegnung entschied die bessere Tagesform und zwei schöne Wurftechniken für Guilbaut, der sich somit Rang drei sichern konnte. 
Dass Nicole Weiler (bis 52 Kilogramm) vor 14 Tagen als jüngster Jahrgang Württembergische Meisterin wurde, war für viele schon eine echte Überraschung. Nachdem der erste von drei Jahrgängen zumeist nur Lehrgeld in der neuen Altersklasse bezahlt, war die Überraschung über den dritten Platz bei den Süddeutschen Meisterschaften noch größer. Weiler unterlag im ersten Kampf gegen Philine Brodnig (TSV München Großhadern) klar mit zwei Wurftechniken. In der Trostrunde kämpfte sich die 14-Jährige mit drei Siegen zurück in den Wettkampf. Siege mit Wurftechniken, Haltegriff und Armhebel bedeuteten den Einzug ins kleine Finale. Hier traf die Ravensburgerin erneut auf Philine Brodnig. Diesmal drehte die TSB Kämpferin den Spieß um, dominierte über einen guten Griffkampf ihre Gegnerin, warf diese zweimal und wurde verdient Drittplatzierte.Während für die weiteren TSB Starter die Einzelsaison beendet ist, fahren Guilbaut und Weiler in 14 Tagen zu den Deutschen Einzelmeisterschaften nach Leipzig.

erstellt von Uli Rothenhäusler


Starke Kids