Elis Bonitz löst das Ticket zur Deutschen
  15.02.2020 •     Judo Jugend U18

Pforzheim (ur) TSB Judoka Elis Bonitz erreichte bei den Süddeutschen Meisterschaften einen dritten Platz und hat sich damit für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig qualifiziert.

Arne Böhm und Julius Kalfier waren jeweils ungeschlagen ins Halbfinale eingezogen und hier knapp gescheitert. Da beide Athleten auch das kleine Finale verloren, blieben am Ende nur undankbare fünfte Plätze.

Bonitz (bis 73 Kilogramm) besiegte zunächst Lukas Streinbrunner (TV Heitersheim) im Haltegriff und Lucas Schouten (TSV München Großhadern) mit einem Hüftwurf. Im Einzug ins Finale traf der Ravensburger auf Sebastian Kaun (TSV München Großhadern). Nachdem in den regulären vier Minuten Kampfzeit kein Sieger gefunden werden konnte, ging es in den „Golden Score“. Hier setzte sich der bayrische Meister aus München durch und schickte Bonitz ins kleine Finale.

Gegen Andreas Esslinger (Kano Heilbronn) lies Bonitz, am Mattenrand unterstützt von TSB Trainer Michael Müller,  nichts anbrennen, siegte durch eine Würgetechnik und löste das Ticket zur Deutschen Meisterschaft.

Arne Böhm (bis 46 Kilogramm) und Julius Kalfier (bis 60 Kilogramm) waren mit zwei Siegen sehr stark ins Turnier gestartet. Anschließend unterlagen beide Kämpfer zweimal, so dass sie sich mit Rang fünf abfinden mussten. Elias Kühn (bis 60 Kilogramm), Tudor Nana (bis 66 Kilogramm) und Robert Maier (bis 73 Kilogramm) kamen zu einzelnen Siegen, konnten sich aber nicht unter den ersten Fünf platzieren.



Baden Württembergliga


Vizemeister Württembergliga


Vizemeister Landesliga


Württembergischer Meister U16