Nina Anschlag Dritte bei Hochschulmeisterschaften

  05.11.2023 •     Judo Frauen 1
Konstanz (ur) TSB Judoka Nina Anschlag erreichte bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Konstanz einen guten dritten Platz.

Gemeinsam mit Marco Frey (bis 81 Kilogramm) und Niklas Böhm (bis 66 Kilogramm) startete Nina Anschlag (über 78 Kilogramm) bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Konstanz, die erstmals gemeinsam mit der Schweiz und Österreich ausgetragen wurden.

Anschlag unterlag zum Auftakt gegen Carla Schlüter (Uni Stuttgart) mit einer Würgetechnik. Gegen Frederike Hubi (Uni Bonn) sicherte sie sich mit einem Tane Otoshi den Sieg und den Einzug ins Halbfinale, wo sie der Gruppenersten des anderen Pools unterlag. 

Marco Frey konnte sich in der stark besetzten Gewichtsklasse in drei von fünf Kämpfen durchsetzen und wurde am Ende Neunter. Niklas Böhm gewann einen von drei Kämpfen, unterlag aber dem späteren Sieger Niklas Pak (VfL Sindelfingen) und dem späteren Drittplatzierten. 

 

Baden Württembergliga


Vizemeister Württembergliga


Vizemeister Landesliga


Württembergischer Meister U16